Fachtagung Rassismuskritische Mädchen*- und Jungen*arbeit

Die Fachtagung "Rassismuskritische Mädchen*- und Jungenarbeit" findet am Donnerstag, den 04. November 2021, 13-18 Uhr im Großen Hörsaalgebäude der Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 6 statt. 

Inhalt:
Mädchen* und Jungen* sind in unterschiedlicher Weise von Alltagsrassismen betroffen: Zum einen werden sie als gesellschaftlich zugehörig wahrgenommen und erhalten dadurch Privilegien. Zum anderen werden sie als Nichtzugehörig markiert und erfahren dadurch Benachteiligungen. Diese ein- und ausgrenzenden Positionierungen verlaufen häufig entlang von herkunftsbezogenen Kategorien wie z.B. Sprache, Nation, Ethnizität oder Religion. Für die Fachkräfte in der genderreflektierenden Jugendarbeit stellen sich folgende Fragen:
➜ wie bin ich selbst verwoben in den Prozess des „othering“, also in die Markierung bestimmter Personen als „Fremde“?
➜ welche Perspektiven kennen wir für eine rassismuskritische und empowernde Mädchen*- und Jungen*arbeit?

Der Fachtag greift unterschiedliche Fragen zu rassismuskritischen Ansätzen auf und gibt Impulse für die diskriminierungskritische Arbeit mit Jungen* und Mädchen*. 
Die Teilnehmenden haben nach einem einführenden Vortrag die Möglichkeit, ein Thema innerhalb eines Workshops inhaltlich zu vertiefen. Das detaillierte Programm inklusive Workshopbeschreibung findet sich im Flyer

Bitte melden Sie sich bis zum 29. Oktober 2021 hier über den Anmeldebogen an und geben Ihren Erst- und Zweitwunsch für einen Workshop an.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular für den Zweck der Veranstaltung erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@lag-maedchen-sh.de widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer*innendaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anmeldung